16 Okt

Trotz zweiter Niederlage gegen TSV Plattling (54:75) verbessert

Nur das erste Viertel für sich entscheiden konnten unsere U-16er bei ihrer 54:75-Heimniederlage gegen den TV Plattling.

Auf einen 14:13-Start folgte ein vorentscheidender 19:27-Einbruch. Während beim Gegner in dieser Phase sich drei Akteure als Punktelieferanten hervortaten, stemmte bei den Hauuns Johannes Niederfeilner, der zu Beginn der Partie noch 6 der 14 Punkte schaffte, nur noch magere zwei, so dass Simon Kröninger und Aufbau Luca Eckl die Scorer-Last fast allein zu tragen hatten. Nur bis zur 13. Minute konnte man die Führung halten. Den dritten Spielabschnitt (13:17!) gestalteten wir mit viel Kampfgeist zwar wieder etwas freundlicher, aber verloren ging er auch. Zum Endspurt fehlte schließlich die Kraft (8:18). Lediglich Ognjen Kacavenda reichte sie noch für einen Dreier.

Trotz Niederlage waren beim neu zusammengewürfelten Team Leistungsfortschritte unverkennbar. Kommentar des TG-Coachs: „Der heutige Gewinn an  Spielerfahrung wird uns weiterhelfen!“

Es spielten: Simon Kröninger (22, 10/6), Luca Eckl (15, 10/2, 1 Dreier), Johannes Niederfeilner (12), Ognjen Kacavenda (3, 1 Dreier), Adrian Wasmeier (2), Danyi, Pál.

Gelesen 241 mal

Filter